Übersicht

Dauer :
25 Tage
Sekunär weite Aktivität:
Natur und Kultur
max. Höhe :
4390m /14402 ft
Transport:
Privatfahrzeug
die Reise endet in :
Kathmandu
Unterkunft:
Zeltlager
Primär Aktivität:
Trekking und Wandern
Gruppengröße:
Min. 1 Pax
Land:
Nepal
die Reise beginnt in:
Kathmandu
Schwierigkeit:
anstrengend
Mahlzeiten:
Nepali und Continental
Beste Jahreszeit:
Herbst und Frühling
Reiseroute / Reiseweg:
Kathmandu-Ghampesal-Gorkha-Nibel-Chanaute-Mandre Khola to Barpak-Panga Chhahara-Bhendi-Rusi Camp-Rupina La Phedi-Jarang-Rupina La Pass-Nyak-Ghap-Namrung-Lho-Sama Gaon-Samdo-Larkya La Phedi-Bhimtang-Larkya La Pass-Tilje-Chyamje-Bahundanda-Bensisahar-Kathmandu

Reiseeinführung

Trekking über die zwei Pässe Rupina La und Larkya La ist absolut reizvoll da wir uns abseits der ausgetretenen Pfade der Manaslu-Region bewegen. Währen der Wanderung sind wir stets von hohen Bergen zwischen sechs und achttausend Metern (Manaslu) umgeben. Diese Tour bedeutet hat sehr viel Natur und Landschaft zu bieten aber auch die kulturelle Besonderheiten. Wir werden den ganzen Weg durch bewaldete Gebiete, mit Panoramablick auf die schneebedeckten Berge gehen . Speziell erhalten wir eine hervorragende Aussicht auf Manaslu.

Rupina La und Larkya La: Kurzbeschreibung

Wir beginnen unsere Wanderung zum Rupina La indem wir von Kathmandu nach Ghampesal, einem historischen Ort des Gorkha Bezirks fahren. Aus dieser Region mit Gorkha der alten Königsstadt der Gurung, kommen die berühmten Gurkhas. Während des Trekkings entdecken wir viele kulturelle Stätten von verschiedenen einheimischen indigenen Gemeinschaften. Weiterhin gehen wir durch wunderschöne Wälder in ebenso verschiedenen Landschaften mit traumhaftem Blick auf die schneebedeckten Berge. Auch führt unser Weg an markanten Wasserfällen vorbei und leitet uns duch Täler und über Grate. Wir überqueren den Rupina La Pass mit 4,610 m Höhe und gelangen in die tibetisch geprägten Dörfer Nyak, Ghap und Lho. Auf unserem weiteren Weg erreichen wir schließlich den Larkya La Pass mit 5100 m Höhe. Danach steigen wir in Richtung Tilije ab. Weitere Zwischenstationen sind die Orte Dharapani, Syange und Bhulbule. Nachdem wir dann Besisahar erreicht haben fahren wir von dort nach Kathmandu zurück.

Rupina La und Larkya La: Anmerkungen

Der Rupina La – Larkya La Trek ist eine Herausforderung abseits der ausgetretenen Pfade in der Manaslu-Region. Er ist zu jeder Jahreszeit begehbar was ihn auch noch etwas hervorhebt. Wichtig ist, dass Sie konditionell in guter Verfassung sind und eine gewisse Leidenschaft für die Erforschung neuer Ort haben. Mit einem unserer hervorragenden Guides werden Sie die Tour genießen. Freuen Sie sich auf ein einmaliges Erlebnis.

Special Note:

Wenn dieser Ablauf nicht Ihren Vorstellungen entspricht oder wenn sie ihn ändern wollen, kntaktieren Sie uns. Dieser Trek kann entsprechend Ihren Zeit-und Budgetwünschen angepasst werden.

Übersicht

  • Tag 1
    Ankunft in Kathmandu:
  • Tag 2
    Sightseeing im Kathmandutal und Trekk Vorbereitung:
  • Tag 3
    Fahren Sie von Kathmandu nach Ghampesal (1110m / 4954 ft):
  • Tag 4
    Gorkha – Nibel (700m / 2296ft):
  • Tag 5
    Nibel – Chanaute (650m / 2132 ft):
  • Tag 6
    Chanaute – Mandre Khola (1200 m / 3937 ft):
  • Tag 7
    Mandre Khola – Barpak (1900m / 6233 ft):
  • Tag 8
    Barpak – Panga Chhahara (2110m / 6922 ft):
  • Tag 9
    Panga Chhahara – Bhendi Goth (2600 m / 8530 ft):
  • Tag 10
    Bhendi – Rusi Camp (3100m / 10.170 ft):
  • Tag 11
    Rusi Camp – Rupina La Phedi (Basislager-1200m / 3937 ft):
  • Tag 12
    Rupina La Phedi – Jarang (3400m / 11.154 ft) nach der Überquerung Rupina La Pass (4643m / 15232 ft):
  • Tag 13
    Rupina La Phedi – Jarang (3400m / 11.154 ft) nach der Überquerung Rupina La Pass (4643m / 15232 ft):
  • Tag 14
    Rupina La Pass nach Nyak (2350m / 7709 ft):
  • Tag 15
    Nyak -Ghap (2380m / 7808 ft):
  • Tag 16
    Ghap – Namrung (2550m / 8366 ft):
  • Tag 17
    Namrung- Lho (3180m / 10.433 ft):
  • Tag 18
    Lho – Sama Gaon (Gompa-3350m / 10.990 ft):
  • Tag 19
    Freier Tag bei Sama Gaon zur Akklimatisierung (Erkundung Birendra See, Klöster):
  • Tag 20
    Sama Gaon – Samdo (3780m / 12.401 ft):
  • Tag 21
    Samdo – Larkya La Phedi (Bazaar-4390m / 14.402 ft):
  • Tag 22
    Larkya La Phedi- Bhimtang (3630m / 11.909 ft) nach der Überquerung Larkya La Pass (5213m / 17.103 ft):
  • Tag 23
    Larkya La Pass nach Tilje (2250m / 7381 ft):
  • Tag 24
    Tilje – Chyamje (1400m / 4593 ft):
  • Tag 25
    Bahundanda -Besisahar (790m / 2591 ft):
  • Tag 26
    Fahrt von Besisahar nach Kathmandu:
  • Tag 27
    Heimflug:

Wegbeschreibung im Detail

Tag 1: Ankunft in Kathmandu::

Tag 2: Sightseeing im Kathmandutal und Trekk Vorbereitung::

Tag 3: Fahren Sie von Kathmandu nach Ghampesal (1110m / 4954 ft)::

Tag 4: Gorkha – Nibel (700m / 2296ft)::

Tag 5: Nibel – Chanaute (650m / 2132 ft)::

Tag 6: Chanaute – Mandre Khola (1200 m / 3937 ft)::

Tag 7: Mandre Khola – Barpak (1900m / 6233 ft)::

Tag 8: Barpak – Panga Chhahara (2110m / 6922 ft)::

Tag 9: Panga Chhahara – Bhendi Goth (2600 m / 8530 ft)::

Tag 10: Bhendi – Rusi Camp (3100m / 10.170 ft)::

Tag 11: Rusi Camp – Rupina La Phedi (Basislager-1200m / 3937 ft)::

Tag 12: Rupina La Phedi – Jarang (3400m / 11.154 ft) nach der Überquerung Rupina La Pass (4643m / 15232 ft)::

Tag 13: Rupina La Phedi – Jarang (3400m / 11.154 ft) nach der Überquerung Rupina La Pass (4643m / 15232 ft)::

Tag 14: Rupina La Pass nach Nyak (2350m / 7709 ft)::

Tag 15: Nyak -Ghap (2380m / 7808 ft)::

Tag 16: Ghap – Namrung (2550m / 8366 ft)::

Tag 17: Namrung- Lho (3180m / 10.433 ft)::

Tag 18: Lho – Sama Gaon (Gompa-3350m / 10.990 ft)::

Tag 19: Freier Tag bei Sama Gaon zur Akklimatisierung (Erkundung Birendra See, Klöster)::

Tag 20: Sama Gaon – Samdo (3780m / 12.401 ft)::

Tag 21: Samdo – Larkya La Phedi (Bazaar-4390m / 14.402 ft)::

Tag 22: Larkya La Phedi- Bhimtang (3630m / 11.909 ft) nach der Überquerung Larkya La Pass (5213m / 17.103 ft)::

Tag 23: Larkya La Pass nach Tilje (2250m / 7381 ft)::

Tag 24: Tilje – Chyamje (1400m / 4593 ft)::

Tag 25: Bahundanda -Besisahar (790m / 2591 ft)::

Tag 26: Fahrt von Besisahar nach Kathmandu::

Tag 27: Heimflug::

Im Preis enthalten

  • Alle Flughafen- und Hoteltransfers mit dem Privatfahrzeug.
  • 3 Hotelübernachtungen mit Frühstück in Kathmandu (Hotel Green Horizon)
  • Alle Unterkünfte während der Wanderung in den besten Hotels / Teehäusern der Region (entsprechend Ihrem gewünschten Preisniveau)
    • Hygiene: Die von uns angebotenen Unterkünfte sind ordentlich und sauber mit herzlicher Gastfreundschaft und qualitativ hochwertigen Dienstleistungen.
    • Einzelunterkunft: Sie müssen Ihre Unterkunft nicht mit anderen teilen damit Ihre Privatsphäre gewahrt bleibt.
  • Alle Mahlzeiten während der Wanderung: Frühstück, Mittag- und Abendessen; freie Menüwahl.
    • Sie erhalten einwandfreie hygienische Kost, um Sie wieder mit Energie zu versorgen.
    • Verschwenden Sie keine Lebensmittel, die Versorgung im ländlichen Gebiet ist sehr schwierig
    • Sie dürfen Ihre Mahlzeiten nicht mit anderen Personen aus einer anderen Gruppe teilen.
  • Inlandsflüge und alle erforderlichen Landtransporte
  • Ein erfahrener und professioneller englisch sprechender Trekkingführer, ein Trekking – Assistent (für 4 Trekker ist 1 Assistent vorgesehen) und Sherpa-Träger zum Tragen von Gepäck (2 Trekker: 1 Träger), einschließlich deren Lohn, Versicherung, Ausrüstung, Verpflegung und Übernachtung
  • Geeignete Schlafsäcke, Daunenjacken, Packbeutel von Nepal Mountain Trekkers, T- Shirt und Trekkingkarte (Hinweis: Daunenjacke und Schlafsack sind nach Beendigung der Reise zurückzugeben).
  • Genehmigungen (TIMS, Manasalu Conservation, Manasalu Special und Annapurna Conservation – Gebühren).
  • Ein umfassendes medizinisches Kit
  • 13% Mehrwertsteuer und 10% Servicegebühr
  • Abschiedsessen

Nicht enthalten

  • Visagebühr für die Einreise nach Nepal (Visa-Informationen)
  • Internationale Flugtickets und zusätzliche Gepäckgebühren
  • Zusätzliche Übernachtungen in Kathmandu wegen früherer Ankunft, späterer Abreise und früherer Rückkehr vom Trek (aus irgendeinem Grund) als geplant
  • Mittag- und Abendessen in Kathmandu (auch bei vorzeitiger Rückkehr vom Berg)
  • Reise- und Rettungsversicherung
  • Persönliche Ausgaben (Telefonanrufe, Wäsche, Restaurantbesuche, Aufladen der Akkus, zusätzliche Gepäckträger, Trinkwasser, Dusche usw.)
  • Trinkgelder für Führer und Träger

Nicht enthaltenTrip Gallery

Trip Map:

Ausrüstungsliste

Kopf

  • Sonnenhut oder Schal
  • Leichte Sturmhaube oder warme Fleecemütze
  • Sonnenbrille
  • Stirnlampe
  • Sonnencreme (40+) und Lippenbalsam

Oberkörper

  • Baumwoll-T-Shirts und Thermounterwäsche
  • Fleecejacke
  • Regenjacke
  • Daunenjacke

Unterkörper

  • leichte Baumwollhose (lang)
  • Regenhose
  • Thermounterwäsche

Füsse

  • dünne Innensocken (3 Paar)
  • dicke, warme Trekkingsocken
  • bequeme Wanderschuhe
  • Duschsandalen

Hände

  • Handschuhe (Baumwolle und wasserdicht)
  • Cremes
  • Desinfektionsmittel

Sonstiges

  • Schlafsack bis -10 ° C
  • Trekkingrucksack / Tasche
  • große Plastiktüten (um den Inhalt des Rucksacks trocken zu halten)
  • Trekkingstöcke (optional, empfohlen)
  • Wasserflasche oder Camelbag
  • Toilettenartikel / Toilettenpapier

Erste-Hilfe-Sets

  • Persönliche regelmäßige Medikamente
  • evtl. benötigte Bandagen
  • Salben
  • Blasenpflaster
 

Partner von