Ist Nepal sicher für Reisende?

Ja, das ist Nepal sicher für Reisende? Es ist unbestritten, dass das Erdbeben am 25. April 2015 große Schäden verursachte. Am schlimmsten sind es die Regionen rund um die Gorkha, Langtang und Sindhupalchok betroffen . Welt- Kultur- Erbestätten in Kathmandu und Bhakthapur wurden beschädigt. Es gibt aber auch viele Orte in Nepal, die absolut unberührt vom Erdbeben geblieben sind. Beliebte Touren und Trekking Gebiete wie die Annapurna-Region, Chitwan, Pokhara, die Region Dolpo, die Region Mustang und viele andere haben keine Schäden davon getragen . Innerhalb des Kathmandu-Tals sind bereits viele Umbauarbeiten durchgeführt worden , damit Sie sicher Reisen können . Es wurde besondere Wege zu den Welt-Kultur- Erbestätten frei gemacht, damit Sie diese gefahrlos besichtigen können. Auch die Wanderwege in der Umgebung von Annapurna und Everest Base Camp wurden von internationalen Experten untersucht und für sicher für Trekking befunden . Daher können wir die Reisen, für die kommende Saison wieder anbieten .
Der nationale und internationale Flughafen von Kathmandu ist sicher und in Betrieb . Die Straßen sind befahrbar und Hotels und Teehäuser sind intakt. Beliebte Orte wie Kathmandu, Pokhara, Chitwan und die Annapurna und Everest Regionen können besucht werden . In den Medien wurde viel negativer dargestellt, als es in Wirklichkeit ist . Der Regierung , ist es noch nicht gelungen , für einen umfassenden Wiederaufbau der betroffenen Dörfer zu sorgen, steht dies , dem Trekking und anderen Aktivitäten nicht im Wege . Und gibt es noch mehr positive Nachrichten. Bitte denken Sie daran , Nepal und seine Einwohner leben vom Tourismus. Deshalb werden wir alles daran setzen , Ihnen einen wunderbaren und sicheren Aufenthalt zu bieten . Wir helfen Ihnen , vom ersten Tag der Buchung und unterstützen Sie , bei allen Fragen. Besuchen Sie uns und helfen Sie , Nepal wieder aufzubauen